Besucher Statistik
  • 1 Online
  • 11 Heute
  • 242 Monat
  • 3077 Jahr
  • 3077 Gesamt
Max. am 27.09.2018 mit 52

Bachblüten

Des Deutschen liebster Freund ist sein Haustier. Ob Hund, Katze oder Vogel, sie werden geliebt und erfreuen uns Tag für Tag aufs Neue.

Bei den Einzelberatungen erfährt der Tierfreund, wie er seinem Liebling bei vielen Gelegenheiten oder Schwierigkeiten mit Bachblüten optimal selber helfen kann. Verhaltensauffälligkeiten, wie z. B. Aggressivität, Angst, Probleme beim Autofahren usw. kann man ohne weiteres mit Hilfe der Bachblüten in den Griff bekommen. Auch vor und nach einer Operation des Tieres sind Bachblüten eine große Hilfe.

Bachblüten
Es gibt 38 verschiedene Blüten – Blütenessenzen sind Heilmittel, die aus den Blüten wild wachsender Bäume und Sträucher in England hergestellt werden. Entdeckt wurden sie von dem engl. Arzt Dr. Edward Bach.

Die Schwingungen der Essenzen bringen Disharmonien zwischen Körper und Seele wieder in Einklang und regen die körpereigenen Selbstheilungskräfte an.

Bachblüten kann man als Begleitmittel auch bei körperlichen Beschwerden bei Tieren anwenden – sie unterstützen; ersetzen aber nicht den Tierarztbesuch.

Ich biete an:
  • Einzelberatungen bei seelischen Problemen der Tiere z. B. ängstlich, sensibel, eifersüchtig, Pinkelproblemen
  • Bei körperlichen Problemen Unterstützung der Behandlung durch den Tierarzt/Tierheilpraktiker
Impressum · Seitenanfang